Der dritte Mann

14.03.2008
Die Eurobaustoff bekommt einen dritten Geschäftsführer. Ralf Kaspar Kemmerling wechselt vom Verband des Westdeutschen Baustoff-Fachhandels zu der Kooperation

Die Geschäftsführung der Eurobaustoff wird um eine dritte Position aufgestockt. Der Aufsichtsrat der Kooperation hat Ralf Kaspar Kemmerling (47) zum dritten Geschäftsführer berufen. Sein Geschäftsführungsbereich III wird die Gesellschafterbetreuung, Marketing, interne/externe Kommunikation sowie Aus- und Weiterbildung umfassen. Vorsitzender der Geschäftsführung bleibt Ulrich Wolf (Einkauf, Vertrieb, strategisches Controlling), Geschäftsführer Jörg Hoffmann ist für Finanzen, Rechnungswesen, Personal, allgemeine Verwaltung und Organisation zuständig.
Kemmerling ist seit elf Jahren Geschäftsführer des Verbandes des Westdeutschen Baustoff-Fachhandels. Seine Berufung wende sich "nicht gegen die eingeleitete BDB-Strukturreform", betont Aufsichtsratsvorsitzender Harald Rieth. Der Bundesverband Deutscher Baustoff-Fachhandel (BDB) befindet sich in einer Umstrukturierung. Während dieser Übergangsphase ist Kemmerling in eine Doppelspitze eingebunden. "In dieser neuen Konstellation lässt sich die Zentralisierung des BDB mit klarer personeller Verantwortungszuordnung sicherlich noch beschleunigen", sagte Rieth.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy Fachmagazin für die Baumarkt- und Gartencenterbranche
Lesen Sie auch