Einbruch bei den Baugenehmigungen

17.03.2008
Im vergangenen Jahr wurden fast 35 Prozent weniger Einfamilienhäuser genehmigt als 2006

Um mehr als ein Drittel ist die Zahl der Baugenehmigungen für Ein- und Zweifamilienhäuser (-34,7 Prozent und -36,8 Prozent) im vergangenen Jahr eingebrochen. Bei Wohnungen in Mehrfamilienhäusern sind die Genehmigungszahlen um 12,2 Prozent zurückgegangen. Insgesamt wurden nach Angaben des Statistischen Bundesamtes 182.315 Wohnungen und damit 26,3 Prozent weniger genehmigt als im Vorjahr. Als Ursage für die drastischen Rückgänge gilt die Abschaffung der Eigenheimzulage.
Die Baugenehmigungsstatistik der zurückliegenden Jahre finden Sie in unserer Rubrik DIYplus/Marktdaten (s. u.: Weiter Beiträge zu diesem Thema).
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch