Motor Modernisierung

19.03.2008
Bestandsmaßnahmen prägen die Baunachfrage in Deutschland mittel- bis langfristig, schätzt das Ifo-Institut

Der Wohnungsbau wird in den nächsten Jahren ganz wesentlich von Modernisierungs- und Instandhaltungsmaßnahmen am bestehenden Gebäudebestand geprägt sein. Davon geht das Ifo-Institut aus. Im Jahr 2010 dürfte der Prognose des Instituts zufolge die Zahl der Wohnungsneubauten nach drei äußerst schwachen Jahren erstmals wieder die 200.000er-Marke übertreffen. Für 2017 wird ein Bauvolumen von 180.000 Wohnungen in Ein- und Zweifamilienhäusern und 115.000 Wohnungen in Mehrfamiliengebäuden erwartet. Das Institut stuft die Wohnungsversorgung in Deutschland insgesamt als gut bis sehr gut ein.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch