Konkrete Gespräche

26.08.2008
Roto Frank AG bestätigt Kaufverhandlungen mit BKV Gluske

Der Vorstand der Roto Frank AG bestätigt Verhandlungen mit der BKV Gluske Holding GmbH, Wuppertal, über den den möglichen Erwerb „wesentlicher Vermögensanteile“ an der Gluske BKV GmbH. „Mit dem geplanten Engagement wollen wir das strategische Geschäftsfeld ‚Door’ der Division Fenster- und Türtechnologie stärken“, erklärt der Vorstandsvorsitzende der Roto Frank AG Dr. Eckhard Keill. Der Roto Frank-Konzern strebt für 2008 einen Umsatz von 650 Mio. € (Vorjahr 603 Mio. €) an. Die Gluske BKV GmbH, Hersteller von Fenster- und Türbänder, Haustürschwellen sowie Verglasungsklötzen, erzielet mit etwa 100 Mitarbeitern Verkaufserlöse von jährlich rund 30 Mio. €.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch