Weniger Baugenehmigungen

19.11.2008
Von Januar bis September wurden 3.000 Wohnungen weniger genehmigt als im gleichen Vorjahreszeitraum

Von Januar bis September 2008 gingen die Baugenehmigungen für Wohnungen in Einfamilienhäusern um 5,6 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum zurück. Damit ist der Rückgang nach Aussage des Statistischen Bundesamtes höher ausgefallen als bei den Baugenehmigungen von Wohnungen in Zwei- und Mehrfamilienhäusern (-2,5 bzw. -2,7 Prozent). Insgesamt wurden in Deutschland 133.000 Wohnungen, das sind 3.000 (2,2 Prozent) weniger als in den ersten neun Monaten 2007, genehmigt.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch