Stimmung sinkt weiter

10.12.2008
Lediglich ein Drittel der Einzelhändler gibt an, in diesem Jahr bisher Umsatzzuwächse erwirtschaftet zu haben

Die Talfahrt des Stimmungsbarometers für den deutschen Einzelhandel hält ungebrochen an. Der gesamtdeutsche Index büßte wiederum deutlich an Punkten ein und sank auf einen Stand von 72,5 Punkten. Diese Zahlen gab BBE Retail Experts, Köln, in seinem Einzelhandelsklima 11/2008 bekannt. Der umsatzmäßige Vorjahresvergleich fällt demnach mittlerweile bei vielen Händlern negativ aus; lediglich ein gutes Drittel der Händler (36 Prozent) kann sich über Umsatzzuwächse freuen. Die Hoffnung auf mittelfristig verbesserte Geschäftszahlen hat das Gros der Einzelhändler aufgegeben. Mindestens jeder zweite Händler (54 Prozent) erwartet zukünftig weitere Gewinneinbußen. An steigende Umsätze mögen nur noch 16 Prozent der Befragten glauben, an höhere Gewinne 13 Prozent.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy-Fachmagazin für die Baumarkt- und Gartencenterbranche
Lesen Sie auch