Baustoffhandel leicht im Plus

Die Baustoff-Fachhändler haben im vergangenen Jahr ihren Umsatz um 1,55 Prozent gesteigert

Die deutschen Baustoff-Fachhändler haben 2008 ein leichtes Umsatzplus erzielt. Um 1,55 Prozent lag der Umsatz der 933 Unternehmen mit insgesamt 2.203 Betriebsstätten über dem Vorjahreswert, hat der Bundesverband Deutscher Baustoff-Fachhandel (BDB) mitgeteilt. Während der Umsatz mit privaten Kunden, bedingt durch den Einbruch im Eigenheimbau, um 2,28 Prozent zurückgegangen ist, hat das Geschäft mit gewerblichen Kunden um 2,50 Prozent angezogen. Hier wird vor allem die energetische Modernisierung als Grund für das Wachstum genannt. Für 2009 rechnet jedes zweite Mitgliedsunternehmen mit einer zufriedenstellenden bis guten Entwicklung.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch