Obi stoppt Expansion

10.03.2009
Griechenland wird auf Eis gelegt. Wirtschaftsklima, Finanzmärkte und Konsumstimmung werden als Gründe genannt

Obi hat mit sofortiger Wirkung die Mitte Mai letzten Jahres angekündigte Expansion nach Griechenland gestoppt. Die Entscheidung ist zusammen mit dem griechischen Partner, dem Möbelhandelshaus Sato, gefallen. Gründe für diese Entscheidung seien das augenblickliche globale Wirtschaftsklima, die instabile Situation der Finanzmärkte sowie die Verschlechterung der Konsumstimmung in ganz Europa. Obi wollte bis Ende 2009 in Griechenland flächendeckend mit Baumärkten und Gartencentern vertreten sein.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch