Umsatz gesteigert

12.03.2009
Compo ist im vergangenen Jahr um mehr als 20 Prozent gewachsen. Im Endverbrauchergeschäft wurde ein Plus von knapp einem Prozent erreicht

Der Geschäftsbereich Compo der K+S-Gruppe hat seinen Umsatz im Jahr 2008 um 21,6 Prozent auf 750,9 Mio. € gesteigert. Das operative Ergebnis (EBIT I) ist um 146,9 Prozent auf 79,0 Mio. € nach oben geschnellt. Die Umsatzsteigerung geht laut Geschäftsbericht ganz auf das Konto von Preissteigerungen vor allem im Profisegment. Mengen- und strukturbedingt hätte es einen Rückgang um knapp vier Prozent gegeben. Das Consumergeschäft ist lediglich um 0,8 Prozent auf ein Volumen von 208,4 Mio. € gewachsen und hat damit 2008 einen Anteil 27,7 Prozent erreicht. Auch hier wurden mengenbedingte Absatz- und Umsatzrückgänge im Ausland durch Preissteigerungen und die Entwicklung des Pflanzenschutzgeschäfts ausgeglichen.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch