Zehn Millionen-Grenze geknackt

18.03.2009
Die IDS-Logistik hat 2008 erstmals mehr als zehn Millionen Sendungen befördert

Die IDS, ein Verbund für Stückguttransporte, hat 2008 10,10 Mio. Sendungen beförderte. Damit hat der Synlog-Logistikpartner eine neue Rekordmarke erreicht. 8,27 Mio. Sendungen wurden innerhalb Deutschlands und 1,83 Mio. international transportiert. Gegenüber 2007 ist das ein Plus von über 400.000 Sendungen bzw. 4,1 Prozent, teilt das Unternehmen mit. "Mit dieser Mengenentwicklung sind wir sehr zufrieden", sagt Dr. Michael Bargl, Geschäftsführer der IDS Logistik GmbH. "Denn trotz der Konjunktureintrübung im Herbst konnten wir das Sendungsvolumen gegenüber den Vorjahren noch einmal deutlich steigern." Zu verdanken habe das Unternehmen diesen Erfolg vor allem dem strategischen Netzausbau, der 2009 weiter vorangetrieben werden soll. Im vergangenen Jahr hat sich die durch die Integration neuer Depots in Mainz, Dortmund und Hagen die Zahl der Standorte im Stückgutnetz der IDS auf 44 erhöht. Hinzu kam ebenfalls ein regionales HUB in Satteldorf bei Crailsheim.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch