Multichannel über Plan

23.04.2009
Die Werkmärkte der Zeus wollen in ihre bundesweite Markenbekanntheit investieren

Auf der Werkmarkt-Frühjahrstagung der Zeus, Soltau, am 1. und 2. April in Wuppertal wurden u. a. für 2010 sechs verpflichtende Werbeanstöße beschlossen und die neue Sortimentsstrategie mit einem bundesweit einheitlichen Kernsortiment verabschiedet. "Die 160 Standorte der Werkmarkt-Gruppe haben sich auch im Krisenjahr 2008 erfolgreich am Markt behauptet. So steigerten die Fachmärkte ihren flächenbereinigten Umsatz um 1,3 Prozent und schnitten damit deutlich besser als die deutsche DIY-Branche ab", erklärte Michael Baumgardt, Sprecher der Zeus-Geschäftsführung, auf der Veranstaltung. Das Werkmarkt-Multichannel-Geschäft sei gut angelaufen. Nach den ersten vier Wochen mit dem "werkmarkt direkt"-Katalog und dem E-Commerce-Shop "www.werkmarkt.de" liegen nach Unternehmensangaben die Umsätze über Plan - der beste Werkmarkt sei mit rund 6.000 € Umsatz nah an der Rentabilitätsschwelle.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy-Fachmagazin für die Baumarkt- und Gartencenterbranche
Lesen Sie auch