Aufwind erst ab 2011

17.09.2009
Der Nachfrageeinbruch im Hochbau lässt voraussichtlich das europäische Bauvolumen 2009 um 7,5 Prozent schrumpfen

Die europäische Bauwirtschaft wird sich erst 2011 von der Finanz- und Wirtschaftskrise erholen. Zu diesem Ergebnis ist die jüngste Konferenz von Euroconstruct gekommen, einem Netzwerk von auf die Bau- und Immobilienwirtschaft spezialisierten Forschungsinstituten aus 19 europäischen Ländern. Der Nachfrageeinbruch im Hochbau wird im laufenden Jahr voraussichtlich zu einem Rückgang des europäischen Bauvolumens um 7,5 Prozent führen. Während der Wohnungsbau 2009 um rund elf Prozent sinken dürfte, ist beim Nichtwohnbau von einem Minus von acht Prozent auszugehen. Der Neubau werde europaweit in diesem Jahr um rund 20 Prozent nachgeben, und auch der Bereich Sanierung und Renovierung werde um 3,5 Prozent geringer ausfallen. Für 2010 wird ebenfalls noch ein leichtes Minus erwartet.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch