Nur ein Drittel Schnäppchen

Die Stiftung Warentest hat sich wieder einmal die Nonfood-Aktionen von Discountern vorgenommen. Jeder vierte Kauf erwies sich als Flop, jeder dritte war nicht günstiger als anderswo

Wieder einmal warnt die Stiftung Warentest vor vermeintlichen Schnäppchen bei Discountern und ihren Nonfood-Aktionen. Nur etwas mehr als jeder dritte Aktionsartikel im jüngsten Test der Verbraucherschützer hat deren Angaben zufolge eine gute oder mittlere Qualität zum günstigen Preis geboten. Ebenso oft waren die Produkte zwar in Ordnung, kosteten jedoch genauso viel wie woanders. Jeder vierte Kauf im letzten Jahr hat sich dagegen als Flop erwiesen.
Am ehesten, so das Ergebnis des Tests, können Verbraucher ein Schnäppchen bei Lidl und Aldi machen. Bei Aldi waren 39 Prozent der in den letzten fünf Jahren getesteten Produkte gut und günstig, bei Lidl war die Hälfte der 18 geprüften Artikel ein Schnäppchen. Besonders schlecht, so der Testbericht weiter, war die Quote bei Norma. Sechs von acht Produkten haben sich im diesjährigen Testlauf als Fehlkauf herausgestellt, in den vergangenen fünf Jahren waren es mehr als 60 Prozent. Die Stiftung Warentest hat in den zurückliegenden fünf Jahren 312 Produkte aus Aktionsangeboten der Discounter unter die Lupe genommen.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch