Wohnungsbau fasst Tritt

25.11.2009
Die Bauindustrie geht davon aus, dass sich der Wohnungsbau stabilisiert. Im dritten Quartal weist das Segment ein Wachstum bei den Auftragseingängen auf

Der Wohnungsbau scheint sich langsam zu stabilisieren. Diese Auffassung vertritt der Hauptverband der deutschen Bauindustrie aufgrund der Neunmonatszahlen aus der Branche. Demnach lag der Auftragseingang bei den Betrieben trotz eines Rückgangs im September von 3,1 Prozent im dritten Quartal um 1,3 Prozent über dem Vorjahreswert. Für Januar bis September bleibt jedoch ein Minus von 2,8 Prozent. Mit Blick auf die positiven Zahlen aus dem öffentlichen Bau bestätigt der Verband, dass die Konjunkturprogramme der Bundesregierung greifen.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch