Weichen gestellt

19.01.2010
Die Sievert AG konzentriert sich künftig auf drei Wachstumsfelder

Die Sievert AG & Co. KG fokussiert sich künftig auf drei zentrale Sparten: Trockenmörtel (Quick-Mix), Bauchemie (Hahne) und Logistik (Sievert Handel Transporte). In diesem Zusammenhang hat die Sievert-Logistik-Sparte im Dezember 2009 die Mehrheit an der Mannheimer i4 Transportation GmbH & Co. KG erworben. Die i4T ist im Silo- und Intermodalgeschäft im In- und Ausland tätig und ergänzt strategisch die bestehenden Sievert-Aktivitäten im Logistik-Bereich. Aufsichtsratsvorsitzender und alleiniger Gesellschafter der Sievert AG ist Prof. Dr. Hans-Wolf Sievert. Den Vorstand bilden Stefan Egert (Vorsitzender) und Sascha Wagener. Die August Oppermann GmbH & Co. KG, die bislang an der Sievert AG & Co. KG beteiligt war, scheidet als Gesellschafter aus. Dabei gibt Oppermann seine Anteile an einzelnen Gesellschaften der Sparte Trockenmörtel vollständig an Sievert ab und erwirbt im Gegenzug von der Sievert Baustoffgruppe die Anteile an Sibo Kurhessen/Leinetal sowie Sibo Thüringen. Die Dyckerhoff AG scheidet ebenfalls als Gesellschafter bei der Sievert AG aus und übernimmt im Gegenzug deren Transportbetonaktivitäten. Die Sievert Baustoffgruppe erwirtschaftet 2009 mit 1.300 Mitarbeitern an weltweit 100 Standorten einen Umsatz von rund 322 Mio. €.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy Fachmagazin für die Baumarkt- und Gartencenterbranche
Lesen Sie auch