Hobby lief nicht so gut

07.05.2010
Die EK Service Group hat 2009 in diesem Geschäftsfeld weniger umgesetzt. Bei Gartenmöbeln verlief die Entwicklung stabil

In ihrem Geschäftsfeld Hobby, das die Bereiche Gartenmöbel, Bauen/Heimwerken und Eisenwaren umfasst, hat die EK Service Group im vergangenen Jahr 2,5 Prozent weniger umgesetzt als im Vorjahr. Als Grund gibt die Verbundgruppe die Stagnation in der Baubranche an, die auch den Bereich Eisenwaren beeinflusst. Gestützt wird die Entwicklung im Geschäftsfeld den Angaben zufolge vom Bereich Gartenmöbel. Die Umsätze lagen 2009 auf Vorjahresniveau. Insgesamt hat die EK Service Group ein Umsatzplus von 3,4 Prozent erzielt.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch