Guten Gewissens grillen

12.05.2010
Ökologisch korrekt verfeuern die 33 Teams, die zur deutschen Grillmeisterschaft antreten, ausschließlich FSC-zertifizierte Grillkohle

Die deutsche Grillmeisterschaft 2010 findet erstmals komplett auf FSC-Grillkohle statt. Edeka und der World Wildlife Fund (WWF) rüsten die Veranstaltung am kommenden Sonntag, 16. Mai in Gotha mit zwei Tonnen FSC-zertifizierter Grillkohle aus. "Nur FSC-Grillkohle stammt definitiv nicht aus Raubbau", versichert die WWF-Waldexpertin Nina Griesshammer. Jährlich werden in Deutschland schätzungsweise 120.000 Tonnen Grillkohle und Grillbriketts verfeuert.
In zwei Klassen - Profis und Amateure - messen sich 33 Teams in der historischen Altstadt von Gotha. Die Veranstalter rechnen mit rund 50.000 Besuchern.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch