Trennung vom Badbereich

23.06.2010
Leifheit verkauft Kleine Wolke/Meusch an die Possehl Mittelstandsbeteiligung

Die Leifheit AG, Nassau, verkauft rückwirkend zum 1. Januar 2010 ihre Tochtergesellschaft Kleine Wolke/Meusch und damit den verbliebenden Teil des Unternehmensbereichs Bad, an die Possehl Mittelstandsbeteiligungen GmbH & Co. KG, Lübeck. Die Vertragsunterzeichnung steht unter dem Vorbehalt der Zustimmung des Bundeskartellamtes. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart, er soll jedoch im oberen einstelligen Millionenbereich liegen. Mit den Verkäufen setzt Leifheit die Fokussierung auf die vier Haushalts-Kerngeschäftsfelder Reinigen, Wäschepflege, Küche und Waagen fort. Bereits Anfang dieses Monats hatte Leifheit seine Schweizer Tochter Spirella verkauft. Die frei werdenden Finanzmittel und Kapazitäten will Leifheit zur Stärkung seiner Haushaltsmarken einsetzen. Dazu gehören auch Wachstumsschritte durch Zukäufe im In- und Ausland, die Leifheit bereits zu Jahresbeginn angekündigt hat.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch