Heimwerker recherchieren online

28.06.2010
Eine Studie des Internetportals Yahoo zeigt, wie wichtig das Internet auch für die Käufer von Heimwerkerbedarf als Recherchemedium ist

Das Internet wird als Informations- und Einkaufsquelle auch für Produkte aus dem Bereich Heimwerkerbedarf immer wichtiger. Das geht aus einer Online-Studie von Yahoo Deutschland über mehrere Einzelhandelsbranchen hervor. So haben 28 Prozent der Befragten in den zurückliegenden zwölf Monaten im Internet Heimwerkerbedarf gekauft. Zum Vergleich: Generell haben 73 Prozent einen Heimwerkerartikel gekauft. Hoch im Kurs steht bei den DIY-Kunden die Online-Recherche vor dem Kauf, denn 80 Prozent der Käufe geht eine Informationssuche im Netz voraus; bei 20 Prozent der getätigten Käufe gaben die Kunden an, das sie das immer oder fast immer tun. Damit ist das Internet wie in den anderen untersuchten Branchen auch nach dem stationären Handel die zweitwichtigste Informationsquelle. Generell halten zwei Drittel der Befragten das Internet für eine wichtige oder sehr wichtige Informationsquelle in Sachen Heimwerkerbedarf. Hauptgrund für die Online-Recherche ist die Suche nach dem besten Preis.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch