Fast fünf Prozent mehr

01.07.2010
Der Einzelhandel mit Einrichtungsgegenständen, Haushaltsgeräten und Baubedarf lässt im Mai den Gesamteinzelhandel weit hinter sich

Weit besser als der Einzelhandel insgesamt hat der Einzelhandel mit Einrichtungsgegenständen, Haushaltsgeräten und Baubedarf im Mai abgeschnitten. Die realen Umsatzgewinne beliefen sich vorläufigen Berechnungen des Statistischen Bundesamtes zufolge auf 4,9 Prozent gegenüber dem Vorjahresmonat. Dagegen hat der gesamte Einzelhandel real 2,4 Prozent weniger umgesetzt. Der Mai 2010 hatte einen Verkaufstag weniger als der Mai 2009.
Die ausführliche Statistik finden Sie in unserer Rubrik DIYonline plus/Marktdaten (s. unten: Weitere Beiträge zu diesem Thema).
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch