Nachfrage zieht weiter an

19.08.2010
LBS-Immobiliengesellschaften vermitteln im ersten Halbjahr 2010 fast 15.000 Objekte

Günstige Preise und Zinsen sowie die Förderung durch den „Wohn-Riester" haben im ersten Halbjahr 2010 nach Auskunft der LBS-Immobiliengesellschaften für eine lebhafte Wohnungsnachfrage gesorgt. Das Vermittlungsergebnis im ersten Halbjahr 2010 stieg nach eigenen Aussagen auf knapp 15.000 Objekte (plus 9 Prozent) mit einem Volumen von 2,15 Mrd. € (plus 17 Prozent).
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch