Bau + Hobby leicht über Vorjahr

17.02.2011
Die Baumarktsparte der Schweizer Coop-Gruppe hat 2010 rund 742 Mio. Sfr umgesetzt und bleibt damit Marktführer

Der Schweizer Coop-Gruppe hat mit ihrer Baumarkt-Vertriebslinie Bau + Hobby im vergangenen Jahr 742 Mio. Sfr umgesetzt. Nach Angaben von Hansueli Loosli, des Vorsitzenden der Geschäftsleitung, sind das eine Mio. Sfr mehr als im Vorjahr, und das, obwohl die Preise markant gesenkt worden seien. Bau + Hobby habe damit seine Marktführerschaft in der Schweiz ausgebaut. Ein Schwerpunkt im laufenden Jahr liegt den Angaben zufolge auf der Verstärkung der Gartenkompetenz. Loosli erwähnte in diesem Zusammenhang die Kooperation mit dem deutschen Gartencenterbetreiber Dehner. Zur Saison 2011 würden derzeit zwei Märkte „zu eigentlichen Gartencentern“ umgebaut.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch