Internationale Expansion

23.03.2011
Der Umsatz von Metro Cash & Carry stieg im Gesamtjahr 2010 um 1,6 Prozent auf 31,1 Mrd. €

Metro Cash & Carry will seine aktuell knapp 50 Standorte in China bis 2015 verdoppeln, heißt es in einer Pressemitteilung der Metro Group. In Indien sind mittelfristig rund 50 Standorte geplant, und für Indonesien haben Vorstand und Aufsichtsrat den Markteintritt beschlossen. Der Umsatz von Metro Cash & Carry stieg im Gesamtjahr 2010 um 1,6 Prozent auf 31,1 Mrd. € (in Landeswährung: -0,6 Prozent). Die Großhandelssparte erzielt inzwischen 82,9 Prozent ihres Umsatzes im Ausland. Das EBIT vor Sonderfaktoren stieg um 17,9 Prozent auf 1,104 Mrd. €. Dieser Anstieg sei im Wesentlichen auf Margenverbesserungen und Kosteneinsparungen zurückzuführen. Die EBIT-Marge vor Sonderfaktoren stieg von 3,1 Prozent auf 3,6 Prozent.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch