Vertriebspartnerschaft beendet

24.05.2011
BBQ-Scout nimmt die Grills und Smoker der US-Marke „Char Griller“ aus dem Programm und gibt als Grund Qualitätsmängel in der chinesischen Fertigung an

Der Barbecue-Spezialist BBQ-Scout, Lage, hat ab sofort die BBQ-Grills und Smoker der US-Marke „Char-Griller“ nicht mehr im Programm. Das Unternehmen hat die Vertriebspartnerschaft mit dem amerikanischen Unternehmen A&J Manufacturing wegen „unüberbrückbarer Differenzen bei der Produktqualität“ beendet, wie es heißt. BBQ-Scout vermarktet die amerikanischen Grills seit fünf Jahren in Deutschland und anderen europäischen Ländern. Im Dezember waren, so das Unternehmen, bei der Stichprobenendkontrolle in der chinesischen Fertigungsstätte erhebliche Abweichungen bei der Qualität festgestellt worden. Das Unternehmen will nun verstärkt auf die Produktion eigener Geräte setzen und hat in diesem Jahr die eigene Marke „Grill’n Smoke“ auf den Markt gebracht.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch