Auch Bank legt zu

27.05.2011
Die Aktivbank AG konnte 2010 ihren Umsatz in der Zentralregulierung steigern

Die Aktivbank AG, Pforzheim, meldet für das Geschäftsjahr 2011 eine Umsatzsteigerung gegenüber dem Vorjahr. Der Umsatz mit den Finanzdienstleistungen Zentralregulierung und Factoring stieg auf 2,806 Mrd. € an. Dabei hätten, so Vorstandssprecher Andreas Kaiser, die neuen Factoring-Dienstleistungen positive Umsatzimpulse geliefert. Die Aktivbank ist eine Spezialbank für Zentralregulierung und u. a. auch für deutsche Baumarkt- und Baustoffmarktbetreiber aktiv. Die Bank betreut bundesweit 1.500 Händler und 4.000 Lieferantenverträge. 2006 erhielt die DZB Bank (Mainhausen) die Aktienmehrheit. 2009 wurde die Aktivbank 100prozentige Tochter der DZB Bank und ist mit ihr Teil der ANWR-Gruppe.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy Fachmagazin für die Baumarkt- und Gartencenterbranche
Lesen Sie auch