Finanzielle Restrukturierung

Die Aktionäre der Pfleiderer AG haben auf der Hauptversammlung mit einer Mehrheit von 93,3 Prozent einem Kapitalschnitt sowie einer anschließenden Kapitalerhöhung in Höhe von bis zu 100 Mio. € zugestimmt

Die Aktionäre der Pfleiderer AG haben auf der Hauptversammlung mit einer Mehrheit von 93,3 Prozent einem Kapitalschnitt sowie einer anschließenden Kapitalerhöhung in Höhe von bis zu 100 Mio. € zugestimmt. Wie aus dem Unternehmen gemeldet wird, war ihre Zustimmung Voraussetzung für die Umsetzung des im Mai vorgestellten Restrukturierungskonzepts, das eine Entschuldung des Unternehmens vorsieht. Der Kapitalschnitt führt dazu, dass die Aktionäre zunächst nur noch ca. 0,8 Prozent des bisherigen Grundkapitals der Gesellschaft halten werden. Zum Ausgleich erhalten sie die Möglichkeit, im Zuge der Kapitalerhöhung ihren Anteil am Grundkapital auf bis zu rund 16 Prozent aufzustocken. Damit befindet sich die finanzielle Restrukturierung des Konzerns weiter im Zeitplan, heißt es weiter.Hans H. Overdiek, Vorstandsvorsitzender der Pfleiderer AG: “Mit der heutigen Entscheidung haben unsere Kunden und die rund 5.000 Beschäftigten unseres Unternehmens wieder eine Perspektive.“
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch