Der Winter bei Ebay

08.02.2012
Die arktischen Minustemperaturen wirken sich auch auf das Einkaufsverhalten im Internet aus

Die eisige Kälte über ganz Europa spiegelt sich nicht nur in zugefrorenen Seen und dicker Winterkleidung auf den Straßen wider. Auch die frostigen Verkaufszahlen bei Ebay zeigen, wie sich Deutschland gegen frierende Finger, glatte Straßen und kalte Füße rüstet. So wurde im Beobachtungszeitraum vom 1.1. bis zum 2.2. 2012 alle zwei Minuten ein Kamin bei Ebay gekauft. Die wohlige Wärme war den Deutschen mehr als 1,4 Mio. € wert. Verkauft wurden auch über 3.500 Heizstrahler, aber auch mehr als 2.000 Kirschkernkissen. Für das entsprechende Durchkommen standen auch Schneefräsen hoch im Kurs: Alle 15 Minuten ging solch ein Räumgerät über die virtuelle Ladentheke.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch