Trends auf dem Schirm

Der Industrieverband Garten erarbeitet mit seinen Mitgliedern einen Gartentrend-Radar, dessen Ergebnisse regelmäßig aktualisiert werden

Als neue Leistung für seine Mitglieder führt der Industrieverband Garten (IVG) den „Gartentrend-Radar“ ein. Zu derzeit zwölf identifizierten Gartentrends will der Verband seinen Mitgliedsbetrieben ab Frühjahr 2012 regelmäßig über Indikatoren und Beispiele informieren. Kommuniziert werden die Erkenntnisse unter anderem über einen Report und das IVG-Jahrbuch sowie über ein Forum auf der Internetseite des Verbands. Außerdem können die Mitglieder Trendworkshops buchen. Den Gartentrend-Radar erarbeitet eine Gruppe von Verbandsmitgliedern in Zusammenarbeit mit Dr. Oliver Nickel von Icon Added Value. Die zwölf Trendfelder, die die Arbeitsgruppe derzeit erkennt, ergeben sich aus drei Motivrichtungen, aus denen Menschen den Garten für sich entdecken: Entspannung, Aktivität und Expression.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch