SB-Kassen noch rar

19.03.2012
Handel setzt nur selten auf Selbstbedienungskassen

Insgesamt neun Prozent der Handelsunternehmen in Deutschland haben laut einer Untersuchung des Portals www.shopping.de Selbstbedienungskassen im Einsatz. Als Gründe für den Einsatz nennen 38 Prozent der insgesamt 139 befragten Handelsunternehmen verkürzte Wartezeiten für die Kunden und 25 Prozent die Entlastung der Mitarbeiter. Zu den Handelsunternehmen, die auf Selbstbedienungskassen setzen zählen unter anderem Bauhaus, Edeka, Real, Ikea und Saturn. Andere wie Peek & Cloppenburg bauten die Kassen nach fünfjähriger Testphase wieder ab. Begründung unter anderem: fehlender Kundenkontakt.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy Fachmagazin für die Baumarkt- und Gartencenterbranche
Lesen Sie auch