Volle Hallen

11.05.2012
Die Spoga+Gafa Anfang September in Köln wird das gesamte Messegelände in Anspruch nehmen. Das Segment Motorgartengeräte bleibt schwierig

Zur Spoga+Gafa Anfang September in Köln erwartet die Kölnmesse rund 2.000 Anbieter aus 52 Ländern. Die Weltleitmesse für den Gartenbereich wird abgesehen von Halle 4, in der die Spoga Horse stattfindet, das gesamte Messegelände beanspruchen. Rund 80 Prozent der Aussteller kommen aus dem Ausland, ebenso rund 60 Prozent der erwarteten Besucher. Dass im Segment garden care für die Warengruppen Motorgeräte, Gartenwerkzeuge, Erden und Dünger in diesem Jahr nach einer Pause wieder MTD/Wolf-Garten vertreten sein wird, hob Katharina C. Hamma, Geschäftsführerin der Koelnmesse, auf der Vorab-Fachpressekonferenz besonders hervor. Allerdings beurteilt sie den Motoristenbereich als „nach wie vor schwierig“. Gleichzeitig zeigte sie sich erfreut darüber, dass sich nach Beobachtung der Veranstalter kein inoffizieller Zweijahresrhythmus mit unterschiedlich starken Beteiligungen in den geraden und ungeraden Jahren abzeichnet. „Das macht uns eigentlich sehr froh“, sagte Hamma.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch