Hagebau mit sattem Umsatzplus

Die Baustoffhandelskooperation steigerte 2012 ihren Umsatz um 13 Prozent auf 5,59 Mrd. €

Die Hagebau Handelsgesellschaft für Baustoffe mbH & Co. KG verzeichnete für 2012 nach vorläufigen Berechnungen einen zentralfakturierten Umsatz von 5,59 Mrd. € – ein Plus von knapp 13 Prozent. Die Zahlen beziehen sich auf die Umsätze der Kooperationsmitglieder in Deutschland, Österreich, Luxemburg und der Schweiz. Der Einkaufsumsatz im Baustoff-, Holz- und Fliesenfachhandel stieg insgesamt im Vergleich zum Vorjahr um 19,1 Prozent auf 3,79 Mrd. €. Der Baustoffhandel trug dazu mit einem zentralfakturierten Umsatz von 2,93 Mrd. € (+ 22,2 Prozent) den größten Anteil bei. Ebenfalls mit einem deutlichen Plus schlossen der Hagebau-Holzhandel (686 Mio. €, + 9,6 Prozent) und der Fliesen-/Natursteinfachhandel (+ 9,6 Prozent) das Geschäftsjahr 2012 ab.Der Einzelhandel (Hagebaumärkte, Fachmärkte und sonstige Baumärkte) wies laut Kooperation 2012 einen um 3,3 Prozent höheren Einkaufsumsatz als im Vorjahr auf. Für das laufende Jahr rechnet das Unternehmen mit einem moderaten Umsatzwachstum.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch