Sozialverpflichtendes Engagement

Sievert AG: Stiftung und neue Gesellschafterstruktur sichern Zukunftsfähigkeit

Der Aufsichtsratsvorsitzende der Sievert AG, Prof. Dr. Hans-Wolf Sievert, überträgt 24,5 Prozent seiner Anteile an der Sievert AG auf die neu gegründete „Sievert Stiftung für Wissenschaft und Kultur“. Seine Söhne Gerrit und Niklas werden darüber hinaus neue Gesellschafter mit Anteilen von insgesamt 24,5 Prozent. „Mit der neuen Gesellschafterstruktur möchte ich die Sievert-Baustoffgruppe nicht nur robust und dynamisch aufstellen, sondern auch als sozialverpflichtetes Familienunternehmen profilieren“, begründet Sievert den Schritt. Die Sievert Baustoffgruppe zu der unter anderem Quick-Mix gehört, zählt rund 1.400 Mitarbeiter an weltweit 50 Standorten und erzielte zuletzt einen Umsatz von über 300 Mio. €. Die Sievert-Stiftung soll sich auf zwei Kernbereiche konzentrieren: Zum einen sollen Entwicklungspotenziale von Universität und Hochschule Osnabrück gestärkt, zum anderen Kunst- und Kulturprojekten im Osnabrücker Land gefördert werden.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch