Weniger Einfamilienhäuser

15.03.2013
Die Zahl der Wohnungsbaugenehmigungen ist auch 2012 wieder insgesamt gestiegen. Bei den Einfamilienhäusern ging sie jedoch um fast sechs Prozent zurück

Zunächst hört sich die Meldung des Statistischen Bundesamtes zu den Wohnbauzahlen gut an für die Branche, doch bei genauerem Hinsehen erweist sie sich eher als schlechte Nachricht: Die Zahl der 2012 in Deutschland genehmigten Wohnungen ist gegenüber dem Vorjahr zwar um 4,8 Prozent auf 239.500 Einheiten gestiegen. Doch bei den Einfamilienhäusern gab es ein Minus von 5,8 Prozent auf 88.476 Einheiten. Die Genehmigungen für Häuser mit zwei Wohnungen haben um 3,6 Prozent auf 17934 zugelegt. Die komplette Statistik zu den Wohnbaugenehmigungen 2012 sowie der Vorjahre finden Sie in unserer Rubrik DIYonline Plus/Marktdaten (siehe unten: Weitere Beiträge zu diesem Thema).
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch