Doppeleröffnung im Ausland

26.03.2013
Die österreichische Baumax-Gruppe hat Märkte in Prag und Sofia eröffnet. Der neue Baumarkt in der tschechischen Hauptstadt verfügt über zwei Stockwerke

Der österreichische Baumarktbetreiber Baumax hat in der vergangenen Woche gleich zwei neue Auslandsstandorte eröffnet. In der tschechischen Hauptstadt Prag hat das Unternehmen einen zweistöckigen Markt in Betrieb genommen. Mit einer Verkaufsfläche von 15.000 m² – davon 2.000 m² Gartencenter – handelt es sich um den größten Standort in Tschechien. Eine zu klein gewordene Filiale wurde dafür geschlossen. Baumax kam vor 21 Jahren nach Tschechien und betreibt hier nun 24 Baumärkte. Das Land ist der größte Auslandsmarkt der Gruppe. Auch in der bulgarischen Hauptstadt Sofia hat ein neuer Baumax-Markt seine Tore geöffnet. Er verfügt über eine Verkaufsfläche von 15.000 m². Das Unternehmen betreibt in Bulgarien, wo es seit fünf Jahren tätig ist, acht Standorte.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch