Prävention und Beratung

03.04.2013
Mit seiner neuen „Initiative Gesundheit“ will Knauber das körperliche und psychosoziale Wohlbefinden der Mitarbeiter fördern. Das Angebot umfasst Rückentraining ebenso wie Beratung bei Partnerschaftskrisen

Knauber hat ein firmenweites Präventions- und Beratungsangebot für die rund 1.000 Mitarbeiter gestartet. Mit der „Initiative Gesundheit“ soll deren körperliches und psychosoziales Wohlbefinden gefördert werden. Den Auftakt haben zwei Ernährungsworkshops am Standort Bonn gemacht. Weitere Bestandteile sind Kurse zu Themen wie Rückentraining und Alltagsstress. Das Programm beinhaltet auch betriebsärztliche Gesundheitstage, Kooperationen mit Fitness-Studios und Gemeinschaftsaktionen wie Firmenläufe oder die Initiative „Mit dem Rad zur Arbeit“. Darüber hinaus bietet das Unternehmen gezieltes Coaching bei persönlichen Krisensituationen an. Häufige Themen sind Burnout, Traumata, Partnerschaftskrisen, Erziehungsprobleme oder Belastungen durch häusliche Pflege. Für die psychosoziale Beratung arbeitet Knauber mit der bundesweit tätigen PME Familienservice-Gruppe zusammen. Die Anonymität ist gewährleistet, das Unternehmen erhält keine Informationen über die Namen und Belange der ratsuchenden Angestellten.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch