Überdurchschnittlich gut gestimmt

11.04.2013
Der Einzelhandel mit Bau- und Heimwerkerartikeln bewertet die derzeitige Situation besser, als viele Meldungen vermuten lassen – und besser als andere Handelszweige, sagt der HDE

Im Vergleich zu anderen Handelszweigen überdurchschnittlich gut bewertet der Einzelhandel mit Bau- und Heimwerkerartikeln derzeit seine wirtschaftliche Lage. Das sagte Stefan Genth, Hauptgeschäftsführer des Handelsverbands Deutschland (HDE) bei der Vorstellung der aktuellen Konjunkturumfrage des Verbands. Demnach ist für 28 Prozent der Betriebe im DIY-Handel das Frühjahr gut verlaufen, 60 Prozent bezeichnen den Geschäftsverlauf als befriedigend. Zwölf Prozent sprechen von einer schlechten Entwicklung. Insgesamt berichtet der Verband von verhalten positiven Umsatzerwartungen des Einzelhandels. Eine Umsatzsteigerung im ersten Halbjahr gegenüber dem Vorjahreszeitraum erwarten 37 Betriebe, mit einer Stagnation rechnen 32 Prozent. Einen Rückgang sehen 31 Prozent kommen. Damit hat sich die Stimmung im Handel etwas gebessert, denn vor einem Jahr lag dieser Anteil noch bei 35 Prozent.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch