Agravis trotz Wetter zuversichtlich

12.04.2013
Die Raiffeisengenossenschaft rechnet trotz des schwachen Starts in die Gartensaison damit, ihre Umsatzziele für dieses Jahr zu erreichen

Die Agravis Raiffeisen AG ist trotz der wetterbedingt schwach gestarteten Gartensaison zuversichtlich, ihre Umsatzziele für dieses Jahr noch zu erreichen. Dies erklärte Thomas Wiesner, Bereichsleiter Einzelhandel des Unternehmens, in einem Gespräch mit dem Fachportal PETonline am Rande der Frühjahrsmesse in Münster. Hoffnungsvoll stimmt ihn unter anderem die gute Entwicklung im Heimtierbereich, der im ersten Quartal dieses Jahres gegenüber dem entsprechenden Vorjahreszeitraum Umsatzzuwächse im hohen einstelligen Bereich erzielt hat. Die Agravis, die derzeit 280 Kooperationsmärkte zählt, rechnet damit, diese Zahl bis Jahresende auf 300 zu steigern. Neue Raiffeisen-Märkte sollen in den kommenden Monaten unter anderem in Hagenow, Duderstadt und Harsefeld entstehen.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch