Spürbarer Rückgang

27.05.2013
Die Westag & Getalit AG verzeichnet im ersten Quartal 2013 einen Umsatzrückgang von 4,1 Prozent

Die Westag & Getalit AG musste im ersten Quartal 2013 einen Umsatzrückgang von 4,1 Prozent auf 55,1 Mio. € im Vergleich zum Vorjahreszeitraum hinnehmen (57,4 Mio. €). Das Unternehmen führt den Rückgang auf die anhaltend schlechte Witterung und die daraus resultierende schwächere Bautätigkeit zurück. In besonderem Maße betroffen war die Sparte Sperrholz/Schalung, die einen Umsatzrückgang um 11,8 Prozent auf 6,7 Mio. € verbuchen musste. Ebenfalls beeinflusst von den zurückhaltenden Bauaktivitäten infolge des langen Winters und der enttäuschenden Entwicklung in den Exportmärkten musste auch die Sparte Türen/Zargen einen Rückgang der Umsätze um 4,8 Prozent auf 27,5 Mio. € verzeichnen. Die Sparte Laminate/Elemente konnte ihre Umsätze aufgrund des weiterhin stabilen Inlandsgeschäfts leicht um 0,2 Prozent auf 19,4 Mio. € steigern. Trotz der schlechten Quartalsergebnisse rechnet die Westag & Getalit AG für den Rest des Jahres 2013 mit einer positiven Entwicklung.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy Fachmagazin für die Baumarkt- und Gartencenterbranche
Lesen Sie auch