„Treffpunkt Motorgarten“ abgesagt

19.07.2013
Die Industrie- und Handelsverbände IVG und IVM führen nach Gesprächen mit Händlern den unbefriedigenden Anmeldestand des ursprünglich für den 7. September geplanten Kongresses auf die verschobene Gartensaison zurück

Der „Treffpunkt Motorgarten“ findet nicht statt. Der für den 7. September 2013 in Köln geplante Kongress für den Motorgeräte-Fachhandel mit begleitender Fachausstellung wurde abgesagt. Die Veranstaltung am Tag vor der Spoga+Gafa war von Industrie und Handel gemeinsam initiiert worden. Veranstalter wären der Industrieverband Garten (IVG) und die Interessenvereinigung Motorgeräte-Fachhändler (IVM), die von der Bundes-Fachgruppe Motorgeräte (Bufa-Mot) sowie vom Verband der Motoristen (VdM) getragen wird. Aufgrund der nach eigenen Angaben positiven Resonanz im Vorfeld sind IVG und IVM von 250 Fachhandelsbetrieben als Teilnehmer ausgegangen. Von dieser Zahl ist man aktuell so weit entfernt, dass sich das gesetzte Ziel bis zum Veranstaltungstag nicht mehr erreichen lässt, teilen sie nun mit. Das Organisationsgremium, das in den vergangenen Tagen intensiv mit Händlern in Kontakt getreten ist, führt den unbefriedigenden Anmeldestand auf die deutlich verschobene Gartensaison zurück, heißt es weiter. Handel und Industrie seien immer noch dabei, verlorene Umsätze zu kompensieren und den Markt zu bearbeiten. Diese Situation lasse derzeit keinen Besuch einer weiteren Veranstaltung neben den bereits stattfindenden Events in der Branche zu. Zuletzt hatte die Fachzeitschrift Motorist ihren dritten Branchenkongress im Februar abgehalten. Die Verbände IVM und IVG betonen, trotz der Absage an der Zusammenarbeit festzuhalten und in der nächsten Zeit gemeinsame Branchen-Aktivitäten weiterzuentwickeln.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch