Dementi aus London

Kingfisher will Praktiker nicht

13.09.2013

Kingfisher hat Meldungen in der deutschen Presse dementiert, wonach der Konzern deutsche Standorte von Praktiker kaufen wolle. Die zitierte Aussage von CEO Ian Cheshire während der Analystenkonferenz am Mittwoch, Kingfisher habe Interesse an der Übernahme von Praktiker-Filialen, bezog sich auf zwei Standorte in Istanbul. Das stellte auch ein Sprecher noch einmal klar. Cheshire hat in der Konferenz kategorisch ausgeschlossen, Praktiker kaufen zu wollen.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy Fachmagazin für die Baumarkt- und Gartencenterbranche
Lesen Sie auch