Nachhaltige Wasseraufbereitung

Kärcher schließt Rücknahmeaktion ab

Mehr als 5.800 alte Hochdruckreiniger hat Kärcher zurückgenommen und fachgerecht entsorgt.Bildunterschrift anzeigen
Mehr als 5.800 alte Hochdruckreiniger hat Kärcher zurückgenommen und fachgerecht entsorgt.
08.10.2013

Im Rahmen der Kärcher-Rücknahme-Aktion „Alt gegen eco“, die jetzt zu Ende gegangen ist, wurden mehr als 5.800 alte Hochdruckreiniger zurückgegeben. Kunden, die ein neues Modell der „eco!ogic“-Reihe erworben und ein in die Jahre gekommenes Gerät an Kärcher zurückgesendet haben, erhielten 50,- € Prämie.
Das Unternehmen hat die Aktion mit einem Projekt zur nachhaltigen Wasseraufbereitung in Entwicklungs- und Schwellenländern verbunden. Mit jedem verkauften „eco!ogic“-Hochdruckreiniger der Klassen K3 bis K7 sorgt Kärcher für 1.000 Liter sauberes Wasser im Rahmen des Kooperationsprojektes „Sauberes Wasser für die Welt“ mit dem Global Nature Fund. Derzeit entsteht eine erste Grünfilteranlage in Kolumbien, die bereits Ende des Jahres ihre volle Leistung entfaltet haben wird.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch