Praktiker

Adieu in Luxemburg

25.10.2013

Die Auslandsholding BM Praktiker International GmbH hat nach Angaben ihres Insolvenzverwalters Christopher Seagon ihre 62 Prozent der Anteile an der Bâtiself S. A. an den Baufachmarktbetreiber C. W. A. Sàrl aus Luxemburg verkauft. Das Unternehmen, das seit 1977 besteht und 1991 seinen ersten Fachmarkt eröffnete, betreibt bisher unter anderem in Luxemburg und in Frankreich unter dem Namen Bati C acht Baufachmärkte. Die übrigen 38 Prozent an Bâtiself halten Luxemburger Kaufleute. Noch im Sommer hieß es, die drei Luxemburger Praktiker-Märkte mit ihren rund 170 Mitarbeitern stünden zum Verkauf. Auch für die weiteren internationalen Gesellschaften, die unter der insolventen Auslandsholding angesiedelt sind, laufen Investorengespräche. Mit der Situation in Deutschland hat der Verkauf nicht unmittelbar zu tun. Die Vertragsgespräche um den Verkauf von 73 Max-Bahr-Kernmärkten mit einem Konsortium um die Dortmunder Baumarktkette Hellweg dauern an. In allen übrigen Praktiker- und Max-Bahr-Baumärkten hat spätestens am heutigen Freitag der Ausverkauf begonnen.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy Fachmagazin für die Baumarkt- und Gartencenterbranche
Lesen Sie auch