Praktiker und Max Bahr

Hagebau-Gesellschafter kaufen 16 Standorte

05.12.2013

Mehrere Hagebau-Gesellschafter haben insgesamt 16 Standorte von Praktiker und Max Bahr, davon 12 Märkte und ein Bürostandort in Deutschland und drei Märkte in Luxemburg, erworben. Sechs Märkte und ein Verwaltungssitz gehörten bislang zu Max Bahr, neun Standorte waren Praktiker-Märkte. Die Verträge zur Transaktion wurden in den vergangenen Wochen unterzeichnet.Zudem stehen Hagebau-Gesellschafter derzeit mit den jeweiligen Insolvenzverwaltern in Verhandlungen über den Erwerb weiterer Praktiker- und Max Bahr-Standorte. "Ziel der Hagebau und ihrer Gesellschafter ist es, Wachstumspotenziale zu nutzen und weiße Flecken auf der Landkarte zu schließen. Durch die neuen Märkte werden wir aller Voraussicht nach ein zusätzliches Verkaufsvolumen von 100 Mio. € erreichen, wenn nicht sogar übertreffen können", erklärte dazu Heribert Gondert, Geschäftsführer und Sprecher der Hagebau-Gruppe.Folgende Max Bahr-Standorte wurden bislang an Hagebau-Gesellschafter verkauft: Rostock, Neumünster, Lübeck-Lohmühle sowie vier Standorte in Hamburg (Altona, Rahlstedt, Winterhude und der Bürostandort Hammer Steindamm).Folgende Praktiker-Standorte wurden verkauft: Dachau, Pfarrkirchen, Deggendorf, Brandenburg, Stade und Rheinberg sowie drei Bâtiself-Märkte von Praktiker in Luxemburg. Hier hat der Hagebau-Gesellschafter C. W. A. die Anteilsmehrheit übernommen, wie bereits im Oktober gemeldet wurde.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy Fachmagazin für die Baumarkt- und Gartencenterbranche
Lesen Sie auch