Zierpflanzenversteigerung

Veiling Rhein-Maas bleibt knappt unter Vorjahr

In eine neue LED-Projektionsfläche hat die Veiling Rhein-Maas vor einem Jahr investiert.Bildunterschrift anzeigen
In eine neue LED-Projektionsfläche hat die Veiling Rhein-Maas vor einem Jahr investiert.
07.01.2014

Die Veiling Rhein-Maas hat das Jahr 2013 mit einem Umsatz von 315 Mio. € abgeschlossen. Damit hat die Versteigerungsplattform für Zierpflanzen – ein Joint Venture von Landgard und Flora-Holland – rund 0,9 Prozent weniger umgesetzt als im Vorjahr, ist vor dem Hintergrund des kalten Frühjahrs jedoch zufrieden mit dieser Entwicklung. „2013 war ein außergewöhnlich schwieriges Jahr, das wir verhältnismäßig gut abschließen konnten“, kommentierte Geschäftsführer Ruud Knorr die Zahlen. Der Anteil der Fernversteigerungskunden ist von 17 auf 21 Prozent gestiegen. Das Unternehmen hat 50 neue Kunden gewonnen.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch