Internet

München ist Deutschlands Internet-Hauptstadt

29.01.2014

München ist Deutschlands Internet-Hauptstadt. Im Verhältnis zur Einwohnerzahl gibt es hierzulande nirgendwo sonst so viele privat oder geschäftlich genutzte Domains. Wie eine aktuelle Studie des Anbieters 1&1 zeigt, haben 14 von 100 Einwohnern in der bayerischen Metropole eine Web-Präsenz. Hinter dem Sieger komplettieren Karlsruhe (13 von 100) und Düsseldorf (12 von 100) das Spitzentrio. Berücksichtigt wurden in dem Ranking die 50 größten Städte der Republik - von Aachen bis Wuppertal.
Im Unterschied zu den meisten anderen Studien basieren die Ergebnisse nicht (nur) auf einer repräsentativen Stichprobe, sondern auf konkreten Nutzerdaten. Nachfolgend die jeweiligen Top Ten: Privat - 1. München; 2. Karlsruhe; 3. Düsseldorf; 4. Hamburg; 5. Köln; 6. Bonn; 7. Mainz; 8. Wiesbaden; 9. Stuttgart; 10. Berlin. Business - 1. München; 2. Karlsruhe; 3. Düsseldorf; 4. Hamburg; 5. Köln; 6. Stuttgart; 7. Bonn; 8. Wiesbaden; 9. Mainz; 10. Hannover.
Beim regionalen Vergleich fällt ein starkes West-Ost-Gefälle auf. So finden sich im unteren Drittel des Rankings vor allem Städte aus den neuen Bundesländern. Rostock auf Platz 39 schneidet hier noch am besten ab. Dresden, Halle an der Saale, Leipzig und Chemnitz landen hingegen ganz am Schluss der Tabelle auf den Plätzen 47 bis 50.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch