Eisenwarenmesse

Die Nominierten für die beiden Eisen-Preise stehen fest

Die Eisen-Awards werden 2014 zum zweiten Mal in Köln verliehen.
Die Eisen-Awards werden 2014 zum zweiten Mal in Köln verliehen.
19.02.2014

Aus mehr als 80 Bewerbungen für den Eisen 2014 hat die Jury insgesamt 13 Nominierten ausgewählt. Der Preis wird in diesem Jahr zum zweiten Mal von der Koelnmesse in Kooperation mit dem Zentralverband Hartwarenhandel (ZHH) in der Kategorie innovativste Produktentwicklung und in Kooperation mit dem Handelsverband Heimwerken, Bauen und Garten (BHB) in der Kategorie Corporate Social Responsibility vergeben. Die Verleihung findet während der traditionellen "Welcome Party" am ersten Messeabend, 9. März 2014, im Theater am Tanzbrunnen statt.
Die zwei Fachjurys, u. a. mit Dr. Joachim Bengelsdorf vom Dähne Verlag besetzt, sichteten Bewerbungen von mehr als 80 Unternehmen, die für den Eisen 2014 eingingen. Davon wurden folgende Unternehmen für den Eisen 2014 Innovations-Award powered by ZHH nominiert (in alphabetischer Reihenfolge): Alulock ApS, Fiskars, Gedore Tool Center GmbH & Co. KG, Günzburger Steigtechnik GmbH, Hugo Brennenstuhl GmbH & Co. KG, Jokari-Krampe GmbH, Leica Geosystems GmbH Vertrieb, P. F. Freund & Cie. GmbH sowie Wiha Werkzeuge GmbH.
Folgende Unternehmen dürfen sich über eine Nominierung des Eisen 2014 CSR-Award powered by BHB freuen (in alphabetischer Reihenfolge): Durable Hunke & Jochheim GmbH & Co. KG, EGA Master S. A., Izar Cutting Tools S. A. L. sowie Knipex-Werk C. Gustav Putsch KG.
Die nominierten Produkte der Kategorie innovative Produktentwicklungen und die Ideen und Geschäftsstrategien zur nachhaltigen Entwicklung der nominierten Unternehmen der Kategorie CSR werden während der gesamten Messetage im Rahmen von Sonderschauen auf dem Messeboulevard den Fachbesuchern präsentiert. Über die Nominierung sowie die Vergabe der Preise entscheidet jeweils eine unabhängige Fachjury. Die Mitglieder der jeweiligen Fachjury wurden vom Partner der Koelnmesse dem ZHH und dem BHB benannt.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy-Fachmagazin für die Baumarkt- und Gartencenterbranche
Lesen Sie auch