Dähne Messestand
diy plus

Internationale Eisenwarenmesse

Plus und Minus

Die Internationale Eisenwarenmesse in Köln meldete gegensätzliche Messetrends.
diy immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1990
Test-Abo Print & Online
Einführungsangebot
Direkt weiterlesen
Die Internationale Eisenwarenmesse 2014 verzeichnete gegenüber der vorangegangenen Ausgabe 2012 einen Besucherrückgang von 6,5 Prozent. Rund 50.000 Fachbesucher aus 136 Ländern haben sich auf der viertägigen Veranstaltung in Köln über neue Produkte und Dienstleistungen der Hartwarenbranche informiert. Dagegen ist die Zahl der Aussteller um 4,5 Prozent auf 2.783 Anbieter aus 53 Ländern gestiegen. "Wir freuen uns über ein Wachstum auf Anbieterseite um 4,5 Prozent im Vergleich zur Vorveranstaltung. Zudem ist die Zahl der Fachbesucher weiterhin stabil geblieben und konnte mit Blick auf die Internationalität noch gesteigert werden", kommentierte Koelnmesse-Geschäftsführerin Katharina C. Hamma den Messeverlauf.
Auf 142.000 m² Ausstellungsfläche waren die Segmente Werkzeuge, Industriebedarf, Befestigungs- und Verbindungstechnik und Beschläge sowie Bau- und Heimwerkerbedarf vertreten. Das größte Wachstum verbuchte die Messe in den Segmenten Werkzeuge und Industriebdarf.Die Aussteller zeigten sich nach Darstellung der Veranstalter zufrieden mit der Besucherqualität. "Die internationalen Entscheider aus Industrie und Handel waren da", beschreibt der offizielle Schlussbericht den durchgängigen Tenor. Dies bestätigte auch die neutrale Besucherbefragung, so die Messegesellschaft: Fast 73 Prozent der Befragten waren an Beschaffungsentscheidungen beteiligt, 44 Prozent sogar ausschlaggebend. 

Knipex und Izar gewinnen den Nachhaltigkeitspreis


Der Zangenhersteller Knipex-Werk C. Gustav Putsch KG und der Schneidewerkzeug-Produzent Izar Cutting Tools S.A.L. sind die Gewinner des Eisen 2014 CSR-Awards. Im Rahmen der Internationalen Eisenwarenmesse Köln wurden die Unternehmen am 9. März 2014 für ihr Engagement auf dem Gebiet der Corporate Social Responsibility (CSR) und der nachhaltigen Unternehmensführung geehrt. BHB und Koelnmesse zeichneten mit der Preisverleihung zum zweiten Mal innovative Unternehmen aus, die wirtschaftlichen Erfolg mit sozialer Verantwortung und umweltgerechtem Handeln verbinden.
Mit Knipex und Izar Cutting Tools kürte die vierköpfige Wettbewerbsjury in diesem Jahr gleich zwei Unternehmen. Beide Gewinner hätten in herausragender Weise eine nahezu vollständige Integration von CSR in das Kerngeschäft ihrer Unternehmenstätigkeit erreicht und sich…
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Lesen Sie auch