Anfang Mai

Weber eröffnet weltweit einzigen Konzept-Store in Berlin

Weber Deutschland-Chef Frank Miedaner hat das Projekt des Konzept-Stores vorgestellt.Bildunterschrift anzeigen
Weber Deutschland-Chef Frank Miedaner hat das Projekt des Konzept-Stores vorgestellt.

Weber eröffnet Anfang Mai in Berlin direkt hinter den Hackeschen Höfen am Litfaß-Platz 1 seinen weltweit ersten und einzigen Konzept-Store. Mit diesem Store will der Grillanbieter seine Kompetenz zeigen und in direkten Kontakt mit dem Verbraucher treten. Außerdem sei er, so Frank Miedaner, Geschäftsführer von Weber-Stephen Deutschland, "eine Spielwiese für neue Konzepte".
Der Verkaufsstandort hat eine Fläche von mehr als 500 m². Er soll als Impulsgeber für den Handel fungieren, indem er Verkaufstrends testet und für die stationären Handelskonzepte in den einzelnen Ländern weiterentwickelt. Als klares Ziel wird ausgegeben, den Umsatz auf allen bestehenden Flächen zu steigern, ohne die Distribution in erheblichem Maße auszuweiten. Integriert ist auch die Grillakademie.
Unterstützt wird der Store durch einen eigenen Online-Auftritt. Er ist auch als Projekt der europäischen Vertriebsgesellschaften angelegt, da Berlin als Touristenmagnet eine Bedeutung hat, die weit über Deutschland und Europa hinausgeht. Der Store reiht sich ein in einen Trend, wonach sich derzeit ein Vertriebskanal von speziellen Grillfachgeschäften herausbildet. Ihre Zahl schätzt Weber auf 30 bis 40 Standorte in Deutschland.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch