Quartalszahlen

Holzland meldet zweistelliges Plus

29.04.2014

Im ersten Quartal 2014 erreichte die Kooperation Holzland ein zentralreguliertes Netto-Einkaufsvolumen von über 189 Mio. €. Dies, so die Holzland-Geschäftsleitung, entspreche nach Bereinigung um die Volumen der zuletzt ausgeschiedenen Partner einem Zuwachs von elf Prozent im Vorjahresvergleich. Zudem seien Volumen, die sich aus der kürzlich geschlossenen Allianz mit dem Baustoffring ergeben, noch nicht berücksichtigt. Maßgeblich beeinflusst wurde der positive Jahresbeginn durch das milde Klima in den ersten drei Monaten des Jahres: "Projektierte Bauvorhaben lassen sich zwar nicht einfach vorverlegen, doch muss man dieses Ergebnis vor dem Hintergrund der guten Witterung betrachten", so Holzland-Geschäftsführer Andreas Ridder. In den vergangenen Monaten sei aber auch zu beobachten gewesen, dass die Intensivierung der gemeinsamen Sortimentsarbeit innerhalb der Kooperation für positive Effekte sorgt. "Es ist unser erklärtes Ziel, das qualitative Wachstum innerhalb unserer Struktur auszubauen. Hier zeichnen sich erste Erfolge ab", so Ridder weiter.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch