Pool und Wassergarten

Waterman beteiligt sich an Heissner

Cedrik Mayer-Klenk, Rolf E. PapenheimBildunterschrift anzeigen
Die Geschäftsführer von Waterman und Heissner, Cedrik Mayer-Klenk (l.) und Rolf E. Papenheim.
03.06.2014

Der Pool- und Poolpflegespezialist Waterman, Wendlingen, hat sich an der im Bereich Wassergarten tätigen Heissner GmbH, Lauterbach, beteiligt. Deren bisherige Hauptgesellschafter verbleiben im Kreis der Anteilseigner. Die Transaktion erfolgte im April. "Produkte für den Gartenteich, Schwimmteich, Bio-Pool, Pool - das alles bieten wir aus einer Hand in einer Kategorie an", sagt Waterman-Geschäftsführer Cedrik Mayer-Klenk über den Zusammenschluss. Für die Category Manager im Handel, so Heissner-Geschäftsführer Rolf E. Papenheim, wird durch diese Bündelung die Supply Chain in der Produktkategorie Wasser im Garten einfacher zu handhaben. Waterman sieht sich als einen der führenden europäischen Lieferanten für Pools, Poolpflege und -zubehör im Vertriebskanal Bau- und Heimwerkermärkte.
Das Fachmagazin diy berichtet in seiner aktuellen Ausgabe ausführlich über die Zusammenarbeit der beiden Unternehmen.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch